Frag doch mal die Ma{us}ma!

Die große Zwergin schleicht um mich rum und macht mich ganz hibbelig. Nach ein paar Minuten rückt sie dann mit der Sprache raus:
„Mama, gibt es noch andere giftige Pilze außer den Fliegenpilzen?“
„Ganz viele sogar.“
„Warum sind Fliegenpilze so giftig?“
„In den Pilzen ist ein giftiger Stoff enthalten, der bekommt einem nicht wenn man den ißt“
„Wie heißt der?“ um gleich noch ein „und wie wirkt der im Körper genau?“ hinterher zu schieben.
„Du, das weiß ich gar nicht.“
„Dann schau doch mal in Deinem Computer nach.“
Gesagt, getan. Der Stoff heißt übrigens Ibotensäure.
Dabei hätte ich es bewenden lassen sollen. Aber ich las der großen Zwergin noch folgenden Satz vor, der mir an diesem Nachmittag zum Verhängnis wurde: „Bei Erhitzen des Pilzes über 60°C entfaltet er seine halluzinogene Wirkung“
„Wie macht man das genau? Normalerweise ist der Pilz doch kalt!“
Und ich war gefangen in meiner Vorstellung von kiffenden Jugendlichen, die getrocknete Pilze rauchten. Toll, No.1 ist sieben.
„Man kann Pilze auch rauchen.“
„Eeecht? Und wie geht das?“
„Weiß ich nicht so genau, ich rauche doch nicht.“
„Aber was passiert denn da genau im Gehirn?“
– Oh Kind, wenn ich das so genau wüßte! Der Bio Leistungskurs ist schon fast fünfzehn Jahre her. „Wir haben ein Buch über den Köper, wenn Du magst, können wir uns erst mal die Funktion des Gehirns in normalem Zustand anschauen.

Geht Euch das auch manchmal so? Das Kind macht einen schier wahnsinnig mit seinen Fragen, man kann ihm aber in dem Moment gar nicht böse sein?

Gruß
Suse

3 comments On Frag doch mal die Ma{us}ma!

  • Da ist es wieder Dein Schlaukopfkind ; )
    Kann mir vorstellen, dass Dir das die Nerven raubt, aber wenn man es so liest kann man nicht umhin, sich für ihre Neugier zu begeistern!
    Grüße
    Nike

  • oh ich kenn das hier auch. zur genüge!
    manchmal raubt es mir den letzten nerv. manchmal bringt es mich ehrlich zu lachen.
    und manchmal…manchmal kann ich nur staunen und voller stolz denken – wie wunderbar es ist, dass mein kind völlig ungezwungen all solche – seine fragen stellen kann.
    wie wissensdurstig er ist und die welt entdecken will.
    in dem völligen vertrauen, ich hätte auf alles eine antwort.

    ja, kinder sind großartig, wild und wunderbar!!!

    liebgruss
    eni

  • Oh wie gut ich das kenne!! Mein Sohn fragt derzeit auch Löcher in den Bauch!! :) Ich wußte auch nicht, dass Deine No3 so alt ist wie meine Kleine! :) Das ist wirklich um so mehr ein Grund sich mal zu treffen! :)
    Klem
    Alice

Leave a reply:

Your email address will not be published.