Rosa Zitronenschnittchen

Ich fühle mich verfolgt!

Von einer Farbe!
ROSA!
Die Zwerginnen haben nach wie vor eine Lieblingsfarbe. Und es ist mir völlig egal wie man sie nennt. Ob Rosa, Pink, Purple, Rosé oder Malve. Ich sehe den ganzen Tag nichts Anderes mehr. Und dann auch noch das:
Seit die letzte Ausgabe der Lecker Bakery rausgekommen ist, stehen die Pink Lemon Squares schon auf meiner Nachbackliste. So viel geballte Zitrone! Aber die Farbe!!!

Ständig sind sie mir dann auf anderen Blogs wieder entgegengesprungen und gestern war es dann so weit:
Die Zubereitung ist eigentlich sehr einfach:
Rosa Zitronenschnittchen 

(ca.50 Stück)

Aus 150g Mehl, 50g Puderzucker, 1 Prise Salz und 75g Butter
einen Mürbeteig kneten und in einer rechteckigen Springform als Boden ausrollen.
30 min kühlen.
Mit einer Gabel einstechen, damit sich beim Backen keine Blasen bilden.
Im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 20min vorbacken.
Währenddessen 300g TK- Erdbeeren mit 300ml frisch gepreßtem Saft von
ca. 4 Zitronen und 2 Orangen pürieren und langsam aufkochen lassen.
75g Butter und 250g Zucker einrieseln lassen und verrühren.
75g Speisestärke mit 6EL Wasser anrühren und
in die süßsaure Mischung geben, aufkochen lassen.
6 Eigelb verquirlen, mit drei Eßl. Fruchtmasse verrühren
und komplett in die heiße Masse geben.
Gut verrühren.
Masse auf den Teig geben, glatt streichen und noch einmal 20min backen.
Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.
In Würfelchen schneiden.
Das erste Stückchen in den Mund schieben, Augen schließen…
… und sich von der süßen Säure überraschen lassen.
Fazit: Sehr lecker, aber der Mürbeteigboden ist ein wenig nichtssagend. Daran werde ich das nächste Mal noch etwas verändern. Bin mir gerade nur nicht sicher, was noch fehlt. Hat jemand einen Tipp?
Gruß
Suse

Merken

3 comments On Rosa Zitronenschnittchen

  • Pingback: Shortbread Kugeln - Ich lebe! Jetzt! ()

  • Ich nenne meine Nichte nur „Rosalinde“…hi..hi… – Die Schnittchen sehen lecker aus und Süß Sauer ist sowieso meine Lieblingskombi… Danke fürs Teilen
    LG Geli

  • Oh, die Rosa Pest ; ) Bei meinen Nichten hat sich das im Herbst (mit knapp 5 & knapp 7 Jahren) zu Gunsten von Türkis & Petrol gegeben.
    Das irrsinnige Zeug, das Du da fabriziert hast schaut unglaublich lecker aus! Was den Boden angeht: kann man den nicht einfach weglassen & die Masse direkt auf Backpapier weiter verarbeiten?
    Grüße
    Nike

Leave a reply:

Your email address will not be published.