Leckeres und schnelles Kartoffelgratin

Und hier komt gleich noch ein Rezept aus der Kategorie Mögen alle. Selten habe ich erlebt, daß alle Zwerginnen nach einem Nachschlag verlangen.

Kann auch daran gelegen haben, daß sich die Mahlzeit ein bißchen verzögert hat, weil ich Zwergin Nummer Drei zum Mittagschlaf hinlegen wollte. Hat sich gelohnt, 20 Minuten dazulegen für 10 Minuten schlafen. Naja manch ein Zwerg braucht eben kaum Schlaf
Egal. uns hat es prima geschmeckt und Euch wird es hoffentlich auch so lecker schmecken!


Kartoffelgratin

(für ca. 4 hungrige Mäuler)

800 g Kartoffeln, fest kochend
1 Knoblauchzehe
200 ml Sahne
250 ml Milch
50gr saure Sahne
Muskatnuß
Kräutersalz
frisch gemahlenen Pfeffer
1EL körnige Brühe
Butter für die Form und ein paar Flöckchen
geriebener Parmesankäse

Eine flache Gratinform mit Butter einfetten. Den Knoblauch schälen.
Fein würfeln und in der Form verteilen.
Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden

(Am schnellsten mit der Küchenmaschine, ansonsten tut es auch der Gurkenhobel)
Die Hälfte der Kartoffelscheiben in die Form schichten.
Mit Kräutersalz und frisch geriebenem Muskat leicht würzen,
anschließend die restlichen Kartoffeln darauf schichten.
Sahne, Milch und saure Sahne mischen. Mit Gemüsebrühe, Kräutersalz, Muskat und Pfeffer kräftig würzen.
Mischung über die Kartoffeln geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 1 Stunde backen.

Dazu paßt ein leckerer gemischter Salat oder bei größerem Hunger auch ein Stück Fleisch.

Grüße
Suse

Leave a reply:

Your email address will not be published.