Die Auflösung

Jetzt mußtet Ihr ein paar Tage warten. Ich war nämlich beschäftigt.
Abschiedsfeier im Kindergarten (da geht man ja nicht einfach hin. Nö, da muß man ja auch die Deko machen, sich Snacks überlegen, für die man kein Geschirr und Besteck braucht…), Vorbereitungen für die Ferien (Die Zwerginnen wollen ja sinnvoll ständig beschäftigt werden.
Aber endlich ist das Wetter wieder perfekt für Außenaufnahmen und ich kann das Rätsel lösen.
Nein, es ist keine Sandkastenabdeckung und kein Riesenpicknickschirm.

Doch seht einfach selbst:

Auf dem letzten Bild hat der Weltbeste das Superteil schon sturmsicher im Boden verankert. Das ist mir dann schon zu fortgeschritten. Beton anbohren und so…
Da ist jetzt sicher der Eine oder Andrere, der sich fragt, wozu wir so ein Luxusteil an Fahrradgarag brauchen. Das war sicher kein leichtfertiger Kauf und wir hatten uns auch einige andere Abdeckmöglichkeiten überlegt: Aber der Wind hat an allen Fahrradüberwürfen so lange gezogen, bis sie zerrissen sind und haben dann unser Trike nicht mehr sicher vor dem Wetter geschützt.
Das Trike haben wir jetzt ein gutes Jahr und sind nach wie vor total begeistert. Meine Eltern haben uns das zur Geburt/Taufe von Zwergin No.3 geschenkt, weil sie uns etwas Gutes tun wollten, nachdem man ja keine drei Kleinkinder im Fahrradanhänger transportieren kann.
Selbstverständlich fährt es mit Motorunterstützung, sonst wäre ich schon nach wenigen Metern platt und jeder Ausflug würde an der Grundstücksgrenze enden.
Das Fahrrad ist aus den Niederlanden importiert, in Deutschland ist anscheinend noch niemand auf die Idee so etwas  (zu einem akzeptablen Preis) zu bauen.

Man sehe bitte über den wuseligen, spielzeugübersäten Garten hinweg, der dient nur als Hintergrund.
In den gehe ich jetzt auch wieder und lebe jetzt!

Liebe Grüße
Suse

3 comments On Die Auflösung

  • Wow, wie toll ist das denn?? Sowohl Fahrrad als auch Garage. Zugegeben, auf so ein Fahrradunterstelldingens wäre ich nie gekommen aber das ist erst noch eine Idee… Wir hirnen auch schon lange über eine Alternative zu unserer katastrophalen Fahhradsituation, da die Garage total zugeparkt ist.

    Liebe Grüsse und Danke für den Tipp!!

  • … und: ja, genau, diese Abschlussfeste sind sääähr aufwendig *shake hands*
    Wir hatten gestern eben auch Abschiedsfeier der 4. Klassen und das hat mich als Klasseneltersprecherin auch ziemlich in Beschlag genommen, uff!

    Schön war’s und nun lassen wir uns alle fallen …

    Im KiGa geben die ja wirklich immer ordentlich Gas, auweia! Ich gratuliere einfach mal zum sicherlich sehr gelungenen Fest ;-)

    GLG
    Bettina

  • Hej Suse,

    ich mach grad „Hitzepause“, puh, bin reingeflüchtet … Sohni ist „mit Ferienprogramm unterwegs“.
    Ahaaaaaaa, nun bin ich ja *beruhigt*, also eine Radl-Garage ;-D
    Oh ja, das braucht’s auch, bei so einem tollen Superbike, Respekt!!
    Ich muss gestehen, ich habe auch ohne Kleinkindertransport seit paar Wochen ein E-Fahrrad, das ist soooo schön :-))) Man ist ja leider sofort *versaut* und will nur noch SO fahren *schäm*
    Bei dir ist das natürlich was anderes, das ist wirklich undenkbar und wäre echt kein Vergnügen, kann ich gut verstehen :-o

    Ich glaube, ich geh‘ doch wieder raus, es ist einfach zu schön *hechel* ….

    Winkdir,
    Bettina S.

Leave a reply:

Your email address will not be published.