12 von 12 im April. Heute ist Mama-Tochter-Tag!

Stundenlang kämpfe ich mit Instagrmm, Dropbox, Windows8 und meinen 12 Bildern des Tages. Die Technik verschlingt doch einen Haufen Zeit. Wenn man sich noch nicht damit auskennt.
Jetzt ist es geschafft!
Heute stand der Vormittag und der halbe Nachmittag ganz im Zeichen von Zwergin No.2. Sie wollte ihren Gutschein einlösen, den sie zu Weihnachten bekommen hatte: Einen paar Stunden mit Mama ALLEINE in der Stadt bummeln gehen. Die Idee mit den Gutscheinen habe ich von Ninas Werkeltagebuch . genau wie bei ihr war gerade bei No.2 die Freude sehr verhalten über das Büchlein. Aber nachdem die ersten Gutscheine eingelöst sind, ist es immer wieder ein Freude das Büchlein heraus zu kramen.

IMG_9747
1.

Aber bis wir aufbrechen konnten, verging der Vormittag mit etwas Getrödel. Ich bin erst gegen halb zwei ins Bett gekommen und war dementsprechend etwas müde.
Aufgewacht bin ich gleich mit Kaffee auf dem Nachttisch. Die Zwerginnen machen am Wochenende immer Kaffee. Hatte ich schon erwähnt oder?

IMG_9749

2.

Ich dachte No.1 sei längst angezogen. was muß ich da entdecken?
Sie LIEST!
(Christian Loeffelbein: Willkommen in Professor Graghuls geheimer Monsterschule).
Man merke: über manche Dinge sollte man sich nicht zu viel Gedanken machen.
Von wegen nicht Lesen Wollen.

IMG_9757

3.

„Mama! schau mal! Ein Schaufenster voller Würste!“
-Die Tochter einer Vegetarieren

 IMG_9759

4.

Anzeige imSchaufenster gesehen und mich gefragt, wie das funktioniert.
Das erste T-shirt kostet ja auch keine zehn Euro.
Wer wird wohl leer ausgehen?
(Kleiner Hinweis: Die Bekleidungskette sicher nicht.)

 IMG_9762

5.

Endlich etwas zu Essen. Fish & Chips sollten es sein.
Problem: Der Verkäufer hatte ohne zu fragen Remoulade statt Ketchup draufgemacht.
Nach einer kurzen Schreikriese doch gegessen.

IMG_9782

6.

Während die Zwergin andächtig ihr Essen zelebrierte, beobachtete ich genüßlich die Passanten.
Dafür habe ich sonst wenig Zeit, wobei das sehr amüsant sein kann. Gesprächsfetzen aufschnappen, Klamotten gucken…

IMG_9794

7.

Nach gefühlten Stunden wieder zu Hause.
Der Weltbeste nahm sich den Erdbeerpflanzen an und verteilte sie als Muster im Rosenbeet.
Das Gartenmotto diesen Jahres: Mix it!
(Soll gut gegen Schädlinge sein)

 

IMG_9795

8.

Das Geburtstagskleid der kleinsten Zwergin ausgepackt und in die Wäsche gelegt.
Muß ja alles vorbereitet werden, wenn die Jüngste drei wird.

IMG_20140412_194107-001

9.

Nach dem Abendbrot sind wir alle noch einmal aufgebrochen,
um mit einer befreundeten Familie ein Eis essen zu gehen.
Auf diesem Bild sieht die kleinste Zwergin doch müde aus oder?
War sie auch und kletterte freiwillig in die Kraxe.
Aber wer ist nach dem Schokoeis-flash nach Hause gerannt?
Genau!

IMG_20140412_201444-001

 

10.

Hier gibt es wircklich leckeres Joghurt Eis!

  IMG_20140412_211053-001

11.

Die beiden kleinen Zwerginnen können sich auch zwei Sekunden lang liebhaben.
Gleich nach dem Schuß haben sie schon wieder gerangelt.

IMG_20140412_212320-001
12.

Die große Zwergin konnte kaum die Zahnbürste gerade in den Mund halten.
Bleibt die Hoffnung, daß alle morgen laaaange schlafen!

Ich gehe jetzt auch ins Bett und schaue mir morgen Eure 12 von 12 bei Caro Kännchen an.

Gruß
Suse

3 comments On 12 von 12 im April. Heute ist Mama-Tochter-Tag!

  • Pingback: 12 von 12 April 2016 - ()

  • Ach wie schön – das sieht nach einem tollen Mama-Tochter-Tag aus. ♥
    Geschwisterplüsch finde ich immer so schön anzusehen. Wir haben zwar nur ein Kind, aber das kloppt sich auch gerne mit dem Nachbarskind. So ein kleines bisschen kann ich mir vorstellen, wie es bei Geschwisterkindern läuft ;)

    Liebe Grüße,
    die Alltagsheldin

  • Haha, so ist das bei mir auch immer. Händchenhaltenfoto schnell knipsen, denn in exakt 1,5 Sekunden wird sich wieder geklöppt. Mama Tochter Tage sind schön. Das System deiner Gutscheine muss ich mir mal angucken. LG

Leave a reply:

Your email address will not be published.